Deutsche Fußball-Klebealben - 1963 bis heute
- the one and only original - est. 2004 -

Panini Fußball Bundesliga 1988/89 - Seite 3



Bayer 05 Uerdingen

Bundesliga 1988/89 Platz 13



Jan Bartram (Bröndby IF - DEN), Manfred Hellmann (BW 90 Berlin), Thomas Stickroth (FC 08 Homburg), Siegfried Grüninger (TSV 1860 München), Angelo Nijskens (KSC Lokeren - BEL), Gerhard Kleppinger (Bor. Dortmund), Horst Steffen, Stefan Trienekens, Michael Klauß (alle eig. Jugend), Christian Dondera (eig. Amateure).

Robert Prytz (Atalanta Bergamo - ITA), Rudi Bommer (SV Viktoria Aschaffenburg), Oliver Bierhoff (Hamburger SV), Werner Buttgereit (1. FC Bocholt), Ludger van de Loo (Karriereende), Franz Raschid (Karriereende).




















1. FC Nürnberg

Bundesliga 1988/89 Platz 14



Uli Bayerschmidt (FC Bayern München), Ulf Metschies (VfL Osnabrück), Kurt Kowarz (RW Oberhausen), Martin Wagner (Offenburger FV), Souleyman Sané (SC Freiburg), Aleksandar Abutovic (Freiburger FC), Christian Hausmann (Bayer 04 Leverkusen), Reiner Wirsching (1. FC Schweinfurt), Stephan Kuhn (SG Wattenscheid 09), Christian Korek (SC Westfalia Herne), Dirk Otten (FC Gütersloh), Thomas Kristl (SV Türk Gücü München), Trainer Hermann Gerland (VfL Bochum).

Dieter Eckstein (Winter, Eintr. Frankfurt), Stefan Reuter (FC Bayern München), Roland Grahammer (FC Bayern München), Jörn Andersen (Eintr. Frankfurt), Norbert Wagner (FC Amberg), Michael Braun (1. FC Herzogenaurach), Michael Kroninger (Kickers Offenbach), Reiner Geyer (1. FC Saarbrücken), Frank Greiner (1. FC Köln), Robert Dekeyser (KRC Genk - BEL), Dieter Lieberwirth (Karriereende), Trainer Heinz Höher (zunächst Sabbathjahr, im Sommer 1989 zu Al-Ittihad Dschidda - SAR).




















VfL Bochum

Bundesliga 1988/89 Platz 15



Martin Slawinski (Jugend Hammer SpVg), Oliver Westerbeek (FC 08 Homburg, Leihe), Thorsten Bolzek (1. Traber FC Berlin), Dirk Sadowicz (eig. Jugend/Amateure), Jürgen Gredig (FC Hertha 03 Zehlendorf), Trainer Franz-Josef 'Jupp' Tenhagen (Spielerkarriere soeben beendet, nun Chef-Trainer).

Minas Hantzidis (Olympiakos Piräus - GRE), Peter Knäbel (FC St. Pauli), Detlef Mikolajczak (DSC Wanne-Eickel), Klaus Fischer (Karriereende, Co.-Trainer VfL Bochum), Franz-Josef Tenhagen (Karriereende, Chef-Trainer VfL Bochum), Trainer Hermann Gerland (1. FC Nürnberg).





















Eintracht Frankfurt

Bundesliga 1988/89 Platz 16

(Ligaverbleib aufgrund Relegation gegen 1. FC Saarbrücken)



Dieter Eckstein (Winter, 1. FC Nürnberg), Jörn Andersen (1. FC Nürnberg), Heinz Gründel (Hamburger SV), Stefan Studer (FC St. Pauli), Peter Hobday (Hannover 96), Maximilian Heidenreich (TSV 1860 München), Dirk Bakalorz (Borussia M'gladbach), Dietmar Rompel (Kickers Offenbach), Uwe Bindewald (eig. Amateure), Thomas Lasser (eig. Jugend), Trainer Pal Csernai (ab 15.09.1988, vereinslos, zuvor bis Juni 1988 Fenerbahçe Istanbul - TUR), Trainer Jörg Berger (ab 18.12.1988, Freigabe vom SC Freiburg).

Lajos Détári (Olympiakos Piräus - GRE), Wlodzimierz Smolarek (Feyenoord Rotterdam - NED), Holger Friz, Ralf Haub, Klaus Theiss (alle Viktoria Aschaffenburg), Volker Münn (VfL Marburg), Armin Kraaz (RW Frankfurt), Uwe Müller (FC Wacker Admira - AUT), Trainer Kalli Feldkamp (bis 14.09.1988, noch im selben Jahr zu Al-Ahli Kairo - EGT), Trainer Pal Csernai (bis 17.12.1988, vereinslos, ab 1990 Young Boys Bern - SUI).


























Stuttgarter Kickers

Bundesliga 1988/89 Platz 17


Andreas Keim (1. FC Köln), Alfred Schön (SV Waldhof Mannheim), Wolfgang Wolf (1. FC K'lautern), Ari Hjelm (Ilves Tampere - FIN), Wolfgang Schüler (Blau-Weiß 90 Berlin), Andreas Broß (eig. Amateure), Dirk Fengler (eig. Jugend).

Kazimierz Kmiecik (Offenburger FV), Uwe Igler (FC Schalke 04), Dirk Kurtenbach (SV Waldhof Mannheim), Waldemar Cimander (SSV Ulm 1846), Erwin Waldner (VfL Kirchheim/Teck), Detlef Olaidotter (Karriere beendet).





















Hannover 96

Bundesliga 1988/89 Platz 18


Frank Pagelsdorf (Winter, Bor. Dortmund), Axel Sundermann (TBV Lemgo), Peter Zanter, Thomas Zechel (beide Bayer 04 Leverkusen), Dieter Schatzschneider (Grazer AK - AUT), Andreas Nagel (1. FC Union Berlin), Jürgen Prange (SV Meppen), Martin Groth (eig. Jugend), Trainer Hans Siemensmeyer (ab 20.09.1988, langjähriger ehem. Spieler, eig. A-Jugend-Trainer), Reinhard Saftig (ab 21.03.1989, seit Juni 1988 vereinslos, zuvor Bor. Dortmund).

Peter Hobday (Eintracht Frankfurt), Rachid Belarbi (FC Schalke 04), Heinz Knüwe (SC Verl), Andreas Müller (FC Schalke 04), Andreas Reinke (nicht der Torwart, 1. SC Göttingen), Hans Wulf (KSV Hessen Kassel), Trainer Jürgen Wähling (bis 19.09.1988, ), Trainer Hans Siemensmeyer (bis 21.03.1989, wieder eig. A-Jugend-Trainer).
























Hauptseite Bundesliga 1988/89