Deutsche Fußball-Klebealben - 1963 bis heute
- the one and only original - est. 2004 -




 

Panini Fußball Bundesliga 1982/83 - Seite 1

 




Hamburger SV

Deutscher Meister 1983

Sieger Europapokal der Landesmeister 1983


Rolff (Fortuna Köln), Hansen (BK Odense - DEN), Hain (Eintr. Braunschweig), Schmidt, Brefort (beide SC Charlottenburg).

Beckenbauer (Karriereende), Memering (Girondins Bordeaux - FRA), Hidien (reamateurisiert, SV Hummelsbüttel), Koitka (Alemannia Aachen), Kramer (VfL Bochum), Scharold (Union Solingen), Dressel (1. FC Nürnberg).























SV Werder Bremen

Bundesliga 1982/83 Platz 2



Völler, Sidka (beide 1860 München), Neubarth (Concordia Hamburg), Funk (Eintracht Frankfurt, bereits verg. Saison).

Rautiainen (Arminia Bielefeld), Kostedde (VfL Osnabrück), Behrens (Arminia Hannover); bereits während der verg. Saison: Jank (Hongkong), Konschal (FC Freiburg, jetzt TSV Verden), Rülander (SV Meppen).























VfB Stuttgart

Bundesliga 1982/83 Platz 3



Niedermayer, Sigurvinsson (beide Bayern München), Kempe (MSV Duisburg), Makan (SV Sandhausen), Reichert, Schlierer (beide eig. Amateure), Trainer Benthaus (FC Basel - SUI).

Hansi Müller (Inter Mailand - ITA), Dieter Müller (Girondins Bordeaux - FRA), Martin (Bayern München), Szatmari (Fort Lauderdale Strikers - USA), Adrion (SpVgg Unterhaching), Löw (war ausgeliehen an Eintracht Frankfurt, jetzt verkauft an SC Freiburg), Beck (unbekannt), Trainer Sundermann (Stuttgarter Kickers); bereits während der verg. Saison; Tüfekci (Schalke 04), Kohnle (SSV Ulm).























FC Bayern München

Bundesliga 1982/83 Platz 4

Deutscher Supercup-Sieger 1982 (inoffiziell)


Raimond Aumann (eig. Jugend - vorm. FC Augsburg), Jean-Marie Pfaff (KSK Beveren), Bernd Martin (VfB Stuttgart), Wolfgang Grobe (Eintr. Braunschweig), Norbert Nachtweih (Eintr. Frankfurt), Michael Rummenigge (SV Borussia Lippstadt).

Hans Weiner (Chicago Stings - USA), Kurt Niedermayer (VfB Stuttgart), Asgeir Sigurvinsson (VfB Stuttgart), Helmut Winklhofer (Bayer Leverkusen), Rudolf Böck (unbekannt, verm. Amateurbereich), Joachim Benhaus (unbekannt, verm. Amateurbereich).



































1. FC Köln

Bundesliga 1982/83 Platz 5

Deutscher Pokalsieger 1983


Mennie (Borussia Lippstadt), Sljivo (OSG Nizza - FRA).

Bonhof (ab 01.01. `83 zu Hertha BSC), Gerber (VfL Osnabrück), Botteron (1. FC Nürnberg), Grabosch (Fortuna Köln), Woodcock (Arsenal London - ENG), Kerscher (Wattenscheid 09).























1. FC Kaiserslautern

Bundesliga 1982/83 Platz 6



Th. Allofs (Fortuna Düsseldorf), Nilsson (IFK Göteborg - SWE), Plath, Frowein (beide eig. Amateure), Kitzmann, Rinner (beide eig. Jugend), Trainer Kröner (Hessen Kassel).

Eigendorf (Eintr. Braunschweig), Hofeditz (Karlsruher SC), Park (Südkorea), Schumacher (bereits verg. Saison zu Bayer Uerdingen), Trainer Feldkamp (Borussia Dortmund), Trainer Kröner (arbeitslos bis 26.10.83, dann 1. FC Nürnberg bis 06.12.83, am 01.01.84 zurück zu Hessen Kassel).






















Panini Bundesliga 1982/83 - Seite 2