Deutsche Fußball-Klebealben - 1963 bis heute
- the one and only original - est. 2004 -

Panini Fußball Bundesliga 1981/82 - Seite 3




1. FC Nürnberg

Bundesliga 1981/82 Platz 13



Eymold, Glaser (eig. Amateure), Vollath (VfL Frohnlach), Trunk (SC Reichmanndorf), Hermann (eig. Jugend), Täuber (zurück von Schalke 04), Trainer Elzner (bis 31.03.81 beim FC Augsburg, vorübergehend PUMA-PR-Abteilung, seit 01.07.1981 Cheftrainer beim FCN), Trainer Klug (vereinslos, zuletzt 10. Dezember 1978 bis 7. Januar 1979 als Interimslösung bei Eintracht Frankfurt).

Beierlorzer (FC Bayern München), Volkert (reamateurisiert, SV Hummelsbüttel), Oberacher (AZ Alkmaar - NED).

























Karlsruher SC

Bundesliga 1981/82 Platz 14



Heinke (SV Sandhausen), Fuhr (Offenbacher Kickers), Theiss (TuS Ergenzingen), Harforth (zurück vom SC Freiburg), Trainer Merkel (ab 27.11.1981, vereinslos, letztes Engagement bis 1977 beim FC Augsburg).

Gadinger (Hassia Bingen), Kohlenbrenner (Wormatia Worms), P. Becker (SV Kupperheim), Trainer Krafft (bis 26.11.1981, ab 22. 03.1982 Darmstadt 98).

























Fortuna Düsseldorf

Bundesliga 1981/82 Platz 15



Bockenfeld (1. FC Bockholt), Kanders (Bayer Uerdingen), Bücher, Dauber (beide eig. Amateure), Hudka (Gornik Hindenburg - POL), Löhr (bereits verg. Saison vom VfR Bürtadt), Trainer Berger (SSV Ulm 1846).

Brei, Baltes (beide Sportinvalide), Köhnen (Bayer Uerdingen), K. Allofs (1. FC Köln), Schmitz (Hertha BSC), Thiele (RW Essen), Diergardt (Arminia Bielefeld), Daniel (Vertrag ausgelaufen, nicht verlängert, Karrierende), Fornarelli (unbekannt), Trainer Höher (Vertrag ausgelaufen, nicht verlängert).




















Bayer Leverkusen

Bundesliga 1981/82 Platz 16

Liga-Verbleib durch Relegation



Greiner (VfB Stuttgart), Sackewitz (Arminia Bielefeld), Trainer Kentschke (ex. Co. und Trainer Amateure, ab 23.11.1981 bis Saisonende, danach wieder Co.- und Trainer Amateure).

Bockholt (Assistenztrainer), Scheinert (Fortuna Köln), Makel (Bonner SC), Hönerbach (1. FC Köln), Eigl, Gniech (beide Viktoria Köln); bereits während der verg. Saison: Ziegler (Freiburger FC), Trainer
Willibert Kremer
(bis 22.11.1981, von 15.04.1982 bis 30.06.1982 TSV 1860 München).

























SV Darmstadt 98

Bundesliga 1981/82 Platz 17


Mattern (Wormatia Worms), Vorreiter (Piast Gleiwitz - POL), Stetter (VfR Bürstadt), Zahn (Freiburger FC), Saur, Pötschke (eig. Jugend), Trainer Krafft (ab 22.03.1982, vereinslos, bis 26.11.81 beim Karlsruher SC).

Korlatzki (Waldhof Mannheim), Mahn (FV 06 Sprendlingen), Reinhardt (SG Egelsbach), Weiler (Sportinvalide), Karow, Menges, Best (alle unbekannt), Neumann (Hannover 96), Trainer Olk (bis 13.03.1982, kommende Saison SC Freiburg).

























MSV Duisburg

Bundesliga 1981/82 Platz 18


Lambert (TuS Kevelaer), Helmes (RW Lüdenscheid), Notthoff, Wohlfahrt, Schacht, de Beer (alle eig. Jugend), Trainer Klötzer (ab 30.11.1981, vereinslos, Rekonvaleszenz nach Autounfall, bis 01.04.1981 beim SV Werder Bremen, Engagement bis Saisonende, danach Karrierende).

Steiner (1. FC Köln), Ulitzka (RW Essen), Mirnegg (AC Como - ITA), Grillemeier (RW Essen), Hiegemann (unbekannt), Trainer Wenzlaff (bis 29.11.1981, darauf ungewollt lange vereinslos, erst wieder Mitte der 1980er Engagement beim Amateurklub SC Eintracht Hamm).























Hauptseite Bundesliga 1981/82