Deutsche Fußball-Klebealben - 1963 bis heute
- the one and only original - est. 2004 -

Panini Bundesliga 1978/79 - Seite 2



Bor. Mönchengladbach

Bundesliga 1978/79 Platz 10

UEFA-Cup Gewinner 1979


Bruns (Wattenscheid 09), Dudek (GKS Szombierki Byton - POL), Thychosen (Vejle BK - DEN), Lausen (Wuppertaler SV), Bödeker, Junker (beide eig. Jugend).

Heidenreich (1. FC Nürnberg), Wimmer (Karriereende), Wittkamp (Karriereende), Bonhof (FC Valencia - ESP), Heynckes (Karriereende, Fußball-Lehrer Lehrgang).



















Trainer Udo Lattek



SV Werder Bremen

Bundesliga 1978/79 Platz 11



Paul Linz (VfL Trier), Klaus Wunder (Hannover 96), Benno Möhlmann (Preußen Münster), Hans Bargfrede (eig. Jugend), Trainer Wolfgang Weber (Spieler 1. FC Köln).

Willi Mense (Preußen Münster), Jürgen Glowacz (1. FC Köln), Karlheinz Meininger (RW Essen), Horst-Dieter Höttges, Werner Görtz, Mario Kontny (alle Karriereende), Interims-Trainer Fred Schulz (Karriereende).



















Trainer Wolfgang Weber



Bor. Dortmund

Bundesliga 1978/79 Platz 12



Norbert Runge (1. FC Bocholt), Ralf Augustin, Eike Immel, Detlef Meyer, Theo Schneider (alle eig. Jugend), Ralf Weber (eig. Amateure), Wolfgang Frank (Eintr. Braunschweig, ber. i. d. lauf. Vorsaison, Trainer Carl-Heinz Rühl (MSV Duisburg), Trainer Uli Maslo (vereinslos, vorm. Schalke 04).

Peter Endrulat (TeBe Berlin), Helmut Nerlinger (Viktoria Köln), Hans-Werner Hartl (Union Solingen), Bernd Krauss (Rapid Wien - AUT), Dietmar Otto (reamateurisiert), Erwin Kostedde (Union Solingen), Trainer Carl-Heinz Rühl (Pause bis Okt. 1979, TSV 1860 München).


















Trainer bis 29.04.1979
Carl-Heinz Rühl

Trainer ab 30.04.1979
Uli Maslo




MSV Duisburg

Bundesliga 1978/79 Platz 13



Alhaus (BV Lüttringhausen), Grillemeier (SV Hamborn 07), Lenzen (Union Solingen), Strozyk (eig. Jugend), Trainer Rolf Schafstall (Karlsruher SC).

Bella (Sterkrade 06/07 - NED), Stolzenburg, Vogel (beide TeBe Berlin), Bücker (Al-Ittihad Jeddah - SAR), Hintzen (Preußen Münster), Suchanek (SC Herford), Trainer Carl-Heinz Rühl (Bor. Dortmund).


Anmerkung: Michael Brocker ist der Sohn vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Günter Brocker (1963-1968, K'Lautern, Schalke, Bremen).



















Trainer
Rolf Schafstall



Hertha BSC Berlin

Bundesliga 1978/79 Platz 14



Rainer Blechschmidt (Offenbacher Kickers), Jürgen Milewski (Hannover 96), Thomas Remark (Röchling Vöcklingen), Henrik Agerbeck (BK Kopenhagen - DEN).

Gerhard Grau (Hessen Kassel), Jørgen Kristensen (Næstved IF - DEN).



















Trainer
Kuno Klötzer



FC Schalke 04

Bundesliga 1978/79 Platz 15



Uwe Höfer (zurück Leihe Westfalia Herne), Thomas Kruse, Herbert Heider, Michael Tönnies (alle eig. Jugend), Lennart Larsson (Halmstads BK - SWE - während d. verg. Saison), Norbert Elgert (zurück von Westerkappeln), Manfred Ritschel (1. FC Kaiserslautern - während d. verg. Saison), Trainer Horvat (vereinslos, vorm. Westfalia Herne), Trainer Lorant (vorm. bis Dez. '78 FC Bayern München).

Hannes Bongartz (1. FC Kaiserslautern), Enver Maric (Velez Mostar - YUG), Wim Suurbier (FC Metz - FRA), Peter Schellhase (STV Horst-Emscher), Trainer Ivica Horvat (Karriere nach Rauswurf beendet).


















Trainer
bis 17.03.1979
Ivica Horvat

Trainer
ab 19.03.1979
Gyula Lorant



Arminia Bielefeld

Bundesliga 1978/79 Platz 16


Harry Ellbracht (1. FC Saarbrücken), Peter Krobbach (Eintr. Frankfurt), Frank Pagelsdorf (Hannover 96), Detlef Schnier (SVA Gütersloh), Klaus Schweter, Dieter Herlein (eig. Amateure), Trainer Milovan Beljin (FSV Frankfurt), Trainer Otto Rehhagel (vereinslos, vormals Bor. Dortmund).

Wolfgang Schilling (TeBe Berlin), Joachim Schulze (SC Verl), Karl-Hermann Eickhoff (SC Herford), Wolfgang Berg (VfL Osnabrück), Manfred Wolf (TuS Neuendorf), Trainer Karl-Heinz Feldkamp (1. FC Kaiserslautern), Trainer Milovan Beljin (Freiburger FC).


















Trainer bis 08.10.1978
Milovan Beljin

Trainer ab 09.10.1078
Otto Rehhagel



1. FC Nürnberg

Bundesliga 1978/79 Platz 17


Winfried Berkemeier, Herbert Heidenreich (beide TeBe Berlin), Uli Hoeneß (in der Winterpause vom FC Bayern München), Trainer Werner Kern (Wormatia Worms), Trainer Gebhardt (im Ruhestand, vormals FC Wacker Innsbruck - AUT).

Bucher (MTV Ingolstadt), Dorok (SpVgg Bayreuth), Trainer Robert Gebhardt (bis Saisonende, dann zum "Berater" degradiert, am 20.08.1979 die Mannschaft allerdings wieder übernommen, Aufstieg 1980, dann nach Meinungsverschiedenhei-ten mit Präs. M. A. Roth endgültig zurückgetreten).



















Trainer
ab 21.12.1978
Robert Gebhardt

Trainer
bis 20.12.1978
Werner Kern



SV Darmstadt 98

Bundesliga 1978/79 Platz 18


Jürgen Kalb (Karlsruher SC), Kurt Eigl (Hamburger SV), Martin Bremer (TSV Nieder-Ramstadt), German Meier (Eintr. Frankfurt).

Herbert Dörenberg (VfR Oli Bürstadt), Stefan Sprey (FC Hanau 93), Jürgen Krumbein, Schneider (beide Viktoria Griesheim), Herbert Pampuch (unbekannt, vermutlich Amateurbereich).


















Trainer bis 12.04.1979
Lothar Buchmann

Trainer ab 18.04.1979
Klaus Schlappner (ex Co.)


Hauptseite Bundesliga 1978/79