Deutsche Fußball-Klebealben - 1963 bis heute
- the one and only original - est. 2004 -

 

Panini Bundesliga 1978/79 - Seite 1

 




Hamburger SV

Deutscher Meister 1979


Horst Hrubesch (RW Essen), "Jimmy" Hartwig (TSV 1860 München), Hans-Günter Plücken (Union Solingen), Bernd Wehmeyer (Hannover 96), Bernd Gorski (FC St. Pauli), Thomas Bliemeister, Uwe Beginski (beide eig. Jugend), Trainer Branko Zebec (Eintr. Braunschweig).

Georg Volkert (VfB Stuttgart), Klaus Zaczyk (Hessen Kassel), Kurt Eigl (Darmstadt 98), Arno Steffenhagen (FC St. Pauli), Ferdinand Keller (Borussia Neunkirchen), Trainer Arkoc Özcan (am Ende der Saison 77/78 entlassen, Wormatia Worms).



















Trainer Branko Zebec



VfB Stuttgart

Bundesliga 1978/79 Platz 2



Georg Volkert (Hamburger SV), Bernd Förster (1. FC Saarbrücken), Klotz (eig. Amateure), Rühle, Grabotin, Wörn (eig. Jugend, bleiben Amateure).

Ottmar Hitzfeld (FC Lugano - SUI).



















Trainer Jürgen Sundermann



1. FC Kaiserslautern

Bundesliga 1978/79 Platz 3



Neues (bereits während d. verg. Saison von RW Essen), Bongartz (FC Schalke 04), Dobiasch (FV Weinheim), Schuhmacher (Ludwigshafener SC), Trainer "Kalli" Feldkamp (Arminia Bielefeld), Wolf, Wagner (beide eig. Jugend).

Ritschel (ber. während d. verg. Saison zu Schalke 04), Scheller (ber. während d. verg. Saison zum TSV 1860 München), Nickel (ber. während d. verg. Saison zum SV Alsenborn), Diehl (Sportinvalide - Jugend-trainer FCK), Stickel (San Diego Soccers - USA), Wilhelmi (Wormatia Worms), Trainer Erich Ribbeck (Ass.von Bundestrainer Derwall).



















Trainer "Kalli" Feldkamp



FC Bayern München

Bundesliga 1978/79 Platz 4



Paul Breitner (Eintr. Braunschweig), Martin Jol (FC Den Haag - NED).

Uli Hoeneß (Leihe 1. FC Nürnberg, Winter 1978), Eduard Kirschner (SpVgg Fürth), Erhan Önal (Standard Lüttich - BEL), Franz "Bulle" Roth (Austria Salzburg - AUT), Vesely Schenk (MTV Ingolstadt), Josef Weiß (FV Würzburg 04), Rainer Künkel (1. FC Saarbrücken), Alfred Arbinger (Tennis Borussia Berlin).


















Trainer
Pal Csernai (ex Co.)
(ab 12.12.1978)

Trainer
Gyula Lorant
(bis 11.12.1978)



Eintracht Frankfurt

Bundesliga 1978/79 Platz 5



Pezzey (Sparkasse-Swarovski Wacker Innsbruck - AUT), Lorant (1. FC Saarbrücken), Allig (Viktoria Aschaffenburg), Elsener (Grasshopper Zürich - SUI), Trainer Otto Knefler (vereinslos aufgrund Krankheit, vorm. MSV Duisburg), Trainer Friedel Rausch (seit Dez. `77 vereinslos, vorm. FC Schalke 04).

Krobbach (Arminia Bielefeld), Simons (Kickers Obertshausen), Beverungen (ber. während d. verg. Saison zum FC St. Pauli), Wienhold (SC Freiburg), Trinklein (Offenbacher Kickers), Bihn (Wormatia Worms), Trainer Otto Knefler (Vertragsauflösung zum 31. Dezember 1978 aufgrund Autounfall, Karriere beendet).


















Trainer bis 31.12.1978
Otto Knefler

Trainer ab 08.01.1979
Friedel Rausch



1. FC Köln

Bundesliga 1978/79 Platz 6



Littbarski (Hertha 03 Zehlendorf), Mohr (Borussia Brand), Kroth (Kickers Offenbach), Schuster (FC Augsburg), Willkomm (eig. Jugend).

Wolfgang Weber (Karriereende, Chef-Trainer SV Werder Bremen), Löhr (Ass. von Weisweiler und Jugendtrainer beim FC), Simmet (Karriereende), Pape, Topalovic (beide ausgeliehen an Viktoria Köln), Larsen (SC Lokeren - BEL).



















Trainer
Hennes Weisweiler



Fortuna Düsseldorf

Bundesliga 1978/79 Platz 7

Deutscher Pokalsieger 1979


Emanuel Günther (Karlsruher SC), Thomas Allofs, Ralf Dusend, Gerd Merheim (alle eig. Jugend), Trainer Dieter Tippenhauer (ex. Co.-Trainer).

Gerhard Busch (Karlsruher SC), Josef Hickers-berger (Wacker Innsbruck - AUT), Trainer Dietrich Weise (bis 1983 -K`lautern- kein Engagement).



















Trainer
Dieter Tippenhauer (ehem. Co.)



VfL Bochum

Bundesliga 1978/79 Platz 8



Jochen Abel (Westfalia Herne), Rolf Blau (St. Pauli), Walter Oswald (St. Pauli), Dieter Schwemmle (AC Bellinzona - SUI, ber. während der verg. Saison).

Dieter Schwemmle (FC Hanau 93), Wolfgang Euteneuer (reamateurisiert), Hartmut Fromm (Westfalia Herne), Matthias Herget (RW Essen).



















Trainer Heinz Höher



Eintr. Braunschweig

Bundesliga 1978/79 Platz 9



Harald Nickel (Standard Lüttich - BEL), Peter Lübeke (Ajax Amsterdam - NED), Harald Aumeier (FC Augsburg), Uwe Krause (eig. Amateure), Trainer Werner Olk (FC Augsburg), Trainer Heinz Lucas (vereinslos, vorm. Trainer bis 31.12.1978 beim TSV 1860 München).

Paul Breitner (FC Bayern München), Wolfgang Frank (Borussia Dortmund), Trainer Branko Zebec (Hamburger SV).


















Trainer
Werner Olk bis 21.03.1979

Trainer ab 27.03.1979
Heinz Lucas


Panini Bundesliga 1978/79 - Seite 2